JAZZ

Mit dem Entstehen der Jazzmusik in den frühen Jahren des 20. Jahrhunderts vermischten sich nicht nur die Musik-, sondern auch die Tanzstile der verschiedenen ethnischen Gruppen in Amerika, wobei der Einfluss der schwarzen Bevölkerung eine besondere Bedeutung hatte. Es entstanden zahllose Moddetänze wie Cakewalk, Turkey Trot  oder der Charleston.

All diese Tanzformen fanden Eingang in den Jazzdance. Dieser vitale, authentische Tanz erfuhr in den 60er Jahren eine "Akademisierung", indem viele Elemente aus dem Ballett und dem Modern Danke integriert wurden. Heute schlägt das Pendel wieder in die andere Richtung. Gerade im sogenannten Streetjazz werden viele Bewegungen aus den verschiedenen HipHop-Stilen verwendet, um den Jazzdance mit frischer Energie aufzuladen.